Kategorie: Informationsmanagement

Die besten Kalender-Apps mit integriertem Datenschutz

Wer einmal einen digitalen Kalender geführt hat, will die praktische Organisation von Terminen nicht mehr missen. Kalender-Apps gibt es wie Sand am Meer. Wenn Sie kein Google oder Apple verwenden wollen und Wert auf Datenschutz legen, wird die Auswahl schon kleiner.

Organisiert bleiben mit OneNote

OneNote gilt als das am meisten unterschätzte Programm von Microsoft. Auf den ersten Blick sieht es wie ein einfaches digitales Notizbuch aus, dessen Anwendung sich nicht gleich erschließt. OneNote bringt aber viele Funktionen mit, die Ihnen dabei helfen organisiert zu bleiben. Mein erster Eindruck von OneNote war tatsächlich eher negativ. Na schön, dachte ich mir,…
Weiterlesen…

Wie Aufmerksamkeit zum knappen Gut wurde

Warum gibt es Startups, die nach einigen Jahren Millionen oder sogar Milliarden Dollar wert sind? Warum sind Smartphones so designt, dass die Nutzer möglichst viel Zeit mit ihnen verbringen und warum können Sie heute als Youtube-Persönlichkeit durch Klicks Geld verdienen?

Fünf digitale Notizbücher

Mit digitalen Notizbüchern können Sie Notizen, Webseiten und Dateien speichern und verwalten. Mit Evernote und OneNote haben sich inzwischen zwei weitverbreitete Lösungen etabliert. Was unterscheidet die beiden und welche Alternativen gibt es zu den Platzhirschen?

Digitales Halbnomadentum: Digitale Notizen mit dem Microsoft Surface

Handschriftliche Notizen sind ein einfacher und unkomplizierter Weg, Ideen und Informationen zu sammeln und aufzubewahren. Das klassische Notizbuch oder der Notizblock werden aber immer unpraktischer, je größer und umfangreicher die Notizsammlung wird. Ich habe eine Möglichkeit für digitale handschriftliche Notizen ausprobiert und möchte inziwschen nicht mehr auf digitale Notizen verzichten.

Strategien gegen die Informationsflut: Seminar auf Burg Fürsteneck

Ich halte vom 18. bis zum 22. Januar ein Seminar zum Thema Strategien gegen die Informationsflut auf Burg Fürsteneck. Die Burg ist eine Bildungsakademie und liegt zwischen Fulda und Bad Hersfeld und in der malerischen Vorrhön gelegen.

Buchbesprechung: “Und täglich grüßt die Datenflut” von Helgo Bretschneider

In den 1990er Jahren surften wir im Internet, die ersten Browser, der Internet Explorer und Netscape Navigator, führten Namen von Schiffen, mit denen man sich auf hohe See wagen konnten. Inzwischen ist das Internet allgegenwärtig und wir befürchten nun, die Menge an Informationen nicht mehr bewältigen zu können. Die passenden Metapher dafür ist die Datenflut,…
Weiterlesen…

Die Informationsflut vor hundert Jahren: Was wir heute vom Mundaneum lernen können

Der Umgang mit vielen Informationen und einer ständig wachsende Wissensmenge ist  kein Problem der letzten Jahre oder Jahrzehnte, sondern beschäftigt Menschen bereits seit dem 18. Jahrhundert. Die Bewältigungsstrategie war allerdings vor 200 Jahren eine gänzlich andere, man versuchte damals mit ausgeklügelten Systematiken der Informationsflut Herr zu werden. Was können wir heute von diesen Bemühungen lernen,…
Weiterlesen…

Die Informationsflut in Zahlen und Bildern

Dass wir heute mehr kommunizieren und Informationen zur Verfügung haben, merken Sie täglich an Ihrem E-Mail Account. Wie hat sich aber die Menge Informationen auf der Erde in den letzten Jahren verändert? Die Informationswissenschaftler Hilbert und Lopez haben die Menge an gespeicherten und kommunizierten Informationen in den letzten Jahren empirisch untersucht. Sie kommen zu faszinierenden…
Weiterlesen…

Strategien gegen die Informationsflut: Webinar am 16. September 2015

Hier noch eine Mail, dort noch ein Projekt, und jetzt noch schnell auf die Webseite und die wichtigsten Informationen für den morgigen Termin zusammensuchen. Mit einem digitalen Grundrauschen geht es durch die Datenflut eines Arbeitstags. Wie müssen heute professionell mit vielen Informationen umgehen, wie Sie dabei besser mit der Informationsflut zurecht kommen, erfahren Sie in…
Weiterlesen…