Suche
Suche Menü

Relaunch im Januar

Coffe Switch – pexels CC0

Bis jetzt habe ich diese Webseite vollständig selbst gemacht und so sieht sie auch aus. Ich hadere schon längerem mit dem Design und der Struktur und das soll sich im Januar ändern. Es wird einen offiziellen Neustart der Seite geben – es ist an der Zeit! Und dieses Mal werde ich die Gestaltung abgeben und mich auf die Texte und Inhalte der Seite konzentrieren.

Als ich 2014 startete, spielte meine Webseite noch keine große Rolle für meine Akquise und ich habe das Thema Design auch gänzlich unterschätzt. Spätestens aber mit der Veröffentlichung des letzten Buches Morgen weiß ich mehr ist mir klar geworden, wie wichtig Gestaltung ist. Ohne ein ansprechendes Äußeres macht es einfach keinen Sinn eine Webseite zu betreiben.

Vom Design schwebt mir eine eher minimalistische Gestaltung vor, vielleicht nicht so reduziert wie bei Leo Babauta, aber es wird viel sicher viel weiße Fläche geben und die Kontraste werden besser.

Screenshot Zen to Done. Leo Babauta betreibt eine extrem minimalistsiche Seite zum Selbstmanagement und zum Thema Getting Things Done.

Ich bin gespannt, wie es wirkt, der offizielle Startschuss für die Seite steht noch nicht. Ich bin im Augenblick dabei, Angebote von potentiellen Webdesignern einzuholen und werde bald den Auftrag erteilen.

Der Relaunch hat auch den Sinn, meine neues Trainingsformat zu vermarkten. Ich arbeite mit dem Institute of Microtraining schon länger an einem Blended-Learning Konzept zum Thema Zeitmanagement und habe vor, meine Training über meine Webseite zu bewerben. Ein Microtraining ist eine Kombination aus klassischem Seminar und einer digitalen Nachbereitung. Das Seminar dauert nur einen halben Tag und ist extrem auf ein Thema fokussiert. An das Seminar schließt sich dann eine digitale Lernphase mit einer App an.

Neben dem Designaspekten sollen meine Beiträge und Angebote auf meiner Webseite übersichtlicher und kompakter zu finden sein. Bis jetzt ist es noch ein Sammelsurium an verschiedenen Angeboten, ich habe noch das Thema Wirtschaftsethik auf meiner Webseite. Die neue Gestaltung soll stärker die Themen Selbstmanagement, digitales Selbstmanagement und Aufmerksamkeit hervorheben. Aufmerksamkeitsmanagement ist meiner Ansicht nach das zentrale Thema für Selbstmanagement und Zeitmanagement heute.

Ich bin gespannt, wie es funktionieren wird, es ist das erste Mal, dass sich meine Seite in professionelle Hände gebe. Mehr dazu im Januar!